Kleine Lokale Initiativen małe lokalne initiatiwy

Oftmals sind es kleine Projekte, wie die Instandsetzung von Spielgeräten für Kinder, die Schaffung und Pflege von gemeinschaftlichen Begegnungsmöglichkeiten in den Dörfern, derer sich freiwillige Initiativen annehmen oder annehmen möchten. Ebenso engagieren sich zahlreiche Akteure für die multifunktionale Gestaltung von Sport- oder Freizeitflächen für Alle und auch für Maßnahmen zum Abbau von Barrieren. Oftmals aber scheitern gute Vorhaben an den fehlenden finanziellen Mitteln der Akteure vor Ort. In vielen Fällen sind die benötigen Gelder nicht einmal so riesig, da die Menschen vor Ort  selbst mit anpacken und freiwillige Leistungen einbringen.

Deshalb möchte die LAG Spree-Neiße-Land e.V. kleine Projekte unterstützen und nutzt die Förderung für kleinteilige lokale Initiativen im Rahmen von LEADER. Der LEADER-Region stehen maximal 50.000 € im Jahr zur Verfügung.

 

Ablauf der Antragsstellung wótběg stajanje póžedanjow

Zur Förderung von kleinen lokalen Initiativen ist ein Antrag in mehreren Schritten notwendig.

Idee der Projektträger bzw. Entwicklung durch die LAG und das Regionalmanagement.

Erarbeitung des KLI-Maßnahmenblattes mit dem Regionalmanagement bzw. Einreichung des ausgefüllten Maßnahmenblattes bei der LAG zum Stichtag

Prüfung der KLI-Maßnahmenblätter durch das Regionalmanagement

Vorlage im Vorstand zur Beratung und Beschlussfassung der KLI-Projekte und des Aktionsplan des Jahres

Information des Projektträgers über das Bewertungsergebnis, sowie Einreichung des Aktionsplans zum Stichtag und  an die Bewilligungsbehörde und das Ministerium.

Beantragung des Aktionsplans von der LAG bei der Bewilligungsbehörde

Antragsformular LEADER (Fördermittelantrag)

Bewilligungsbehörde:
Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Dienstsitz Luckau
Karl-Marx-Straße 21
15926 Luckau

Wichtige Unterlagen wažne pódłožki

Projektaufruf projektowe zawołanje

Die LAG ist verpflichtet eine Projektauswahl für die kleinen lokalen Initiativen durchzuführen, um den Aktionsplan aufzustellen. Die LAG veröffentlicht dazu einmal im Jahr Projektaufrufe mit Antragsfristen. Neue kleine Projekte können bis zu der Frist bei der LAG Spree-Neiße-Land e.V. eingereicht werden.


Projekte der kleinen lokalen Initiativen 2019 sind bis zum 08. Oktober 2018 einzureichen.

weitere Informationen unter: "KLI - kleine lokale Initiativen" geht in die zweite Runde


 Ergebnisse wuslědki