Förderprogrammespěchowańske programy

LEADERLEADER

Das EU-Förderprogramm LEADER ist Teil des Europäischen Agrarfond. LEADER  ist die Abkürzung der französischen Bezeichnung „Liaison entre actions de développement de l`économie ruale“ und kann übersetzt werden mit „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums“. Das Besondere an LEADER ist, dass die Bürgerinnen und Bürger selbst die Schwerpunkte der Förderung der ländlichen Entwicklung in ihrer Region setzen. Sie entscheiden selbst über die geförderten Projekte. Durch die enge Zusammenarbeit der Bürgerinnen, Bürger, Vereine, Unternehmen und Kommunen werden Projekte für lebenswerte ländliche Regionen geschaffen. 

Welche Maßnahmen werden gefördert?
  • Unterstützung, Sensibilisierung der lokalen Akteure
  • Nationale und transnationale Kooperationen der Lokalen Aktionsgruppen
  • Investitionen zur wirtschaftlichen Entwicklung, zum Ausbau der Grundversorgung und  der ländlichen Infrastruktur

Die Richtlinie finden Sie unter: www.mlul.brandenburg.de

Kleinprojektemałe projekty

Aktion "Gesunde Umwelt"

Das Aktionsprogramm "Gesunde Umwelt" unterstützt kleinere ehrenamtliche Projekte, die das Umweltbewusstseins fördern. Die Projekte sollen das umweltorientierte Handeln von Kindern, Jugendlichen und/oder Erwachsenen positiv beeinflussen. Es handelt sich um zeitlich und inhaltlich begrenzte Projekte oder Maßnahmen im außerschulischen Bereich. Möglichst viele Partner sollen (bereits) bei der Planung, Durchführung und Pflege des Projektes einbezogen werden (Breitenwirkung und Vernetzung in der Region).
Es können bis zu 2.500 Euro für Sachkosten im Projekt gefördert werden. Die Fördermittel werden aus Lottomitteln des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg (MLUL) bereitgestellt.

Die weitere Informationen und die Antragsunterlagen finden sind unter: www.aktion-brandenburg.de

 

Aktion "Nachhaltige Entwicklung - Lokale Agenda 21"

 

weitere Fördermöglichkeitendalšne spěchowańske móžnosći

Kulturelle Bildung
Biologische Vielfalt