Spree-Neiße-Land Sprjewja-Nysa-kraj

Region region

Die LEADER-Region Spree-Neiße-Land liegt im Südosten des Landes Brandenburg in unmittelbarer Grenznähe zum Land Sachsen sowie zur Republik Polen. Sie hat eine Fläche von 1.206 Quadratkilometern und das entspricht 73% der Fläche des Landkreises Spree-Neiße. Aktuell leben  knapp 92.000 Menschen in der Region Spree-Neiße-Land.

Mindestens ein Zehntel der Bevölkerung im Landkreis Spree-Neiße gehört der anerkannten nationalen Minderheit der Sorben/Wenden an. Deren Kultur mit ihrer eigenen Sprache und der Pflege ihrer Bräuche und Traditionen spielt in der Region eine besondere Rolle.

Wirtschaftlich ist die LEADER-Region Spree-Neiße-Land von drei großen Braunkohletagebauen, Industrieansiedlungen in den Städten Spremberg, Guben und Forst (Lausitz) sowie von eher kleinteiligen Gewerbe- und Handwerksunternehmen geprägt. Die Landwirtschaft  ist sowohl landschaftlich prägend als auch bedeutend für regionale Wertschöpfungsketten.

Landschaftsbildwobraz krajiny

Die Region gehört landschaftlich zum Brandenburger Altmoränengebiet; natürliche Seen sind nur wenige vorhanden, dennoch besitzt das Gebiet mit den gefluteten Tagebaurestlöchern sowie der Talsperre Spremberg einen relativ großen Gewässeranteil.  Die seit Jahrhunderten bewirtschafteten Teichanlagen in Bagenz, Krayne, Groß Schacksdorf, Sergen und Eulo sind für die naturräumliche und kulturelle Entwicklung der Region bedeutsam. Das Landschaftsbild wird zudem von  zusammenhängenden Waldgebieten in der Lieberoser Heide und im Bereich des UNESCO Geoparks Muskauer Falkenbogens bestimmt.

 

Unsere Gemeinden und Städtenaše gmejny a města

Die LEADER-Region Spree-Neiße-Land umfasst 16 Kommunen.